Home > Mac > Neuer Apple iMac für Bildungsbereich

Neuer Apple iMac für Bildungsbereich

cc by flickr/ Larsa

cc by flickr/ Larsa

Bekanntermaßen findet man im Apple Store einen eigenen „Bildungsbereich“, in dem Schüler, Studenten, Lehrer und Dozenten spezielle Angebote mit Vergünstigungen finden. In den USA hat Apple nun den „Education Store“ um ein neues iMac-Modell erweitert.

Dieser ist zum Preis von 999 US-Dollar zu haben und verfügt über einen 21,5 Zoll großen Bildschirm. Als Betriebssystem wird die aktuelle Version von Mac OS X Lion verwendet. Allerdings hat dieses günstige Angebot auch seinen Preis, denn der iMac hat im Unterschied zu dem Modell für Privatanwender eine deutlich schwächere Ausstattung.

Statt einem i5-CPU mit 2,5 GHz-Taktung kommt lediglich ein mit 3,1 GHz getakteter Intel Core i3-Prozessor zum Einsatz.Der Arbeitsspeicher und die Festplatte wurden auf zwei und 250 Gigabyte halbiert. Auch der Grafikspeicher ist beim Bildungsmodell mit nur 256 Megabyte nur halb so groß wie das vergleichbare Modell für Privatanwender.

Im Bildungsbereich des deutschen Apple Stores ist dieser iMac noch nicht zu finden. Mal sehen, ob die abgeschwächte Version auch bald den Weg zu uns findet…

Auch spannend:

  1. Neuer Apple Store in Hannover?
  2. Apple: Günstige Version des iPhone 4 ist sicher!
  3. Apple Event: Neues AppleTV, neuer iPod, iTunes mit Ping
  4. Wird Apple TV überarbeitet?
  5. Das ist der neue Mac mini von Apple
KategorienMac Tags: , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks