Home > Apple Store > Trauerfeier für Steve Jobs und virtuelles Kondolenzbuch

Trauerfeier für Steve Jobs und virtuelles Kondolenzbuch

cc by wikimedia/ MetalGearLiquid

cc by wikimedia/ MetalGearLiquid

Dass am 5. Oktober Steve Jobs verstarb, müssen wir an dieser Stelle garantiert nicht mehr lang und breit betonen. Apple hat sich gestern Abend im Rahmen einer firmeninternen Trauerfeier auf dem Gelände des Apple-Hauptquartiers in Cupertino von Jobs verabschiedet. Die Öffentlichkeit war nicht zugelassen, jedoch wurden natürlich trotzdem einige Details bekannt.

Die Sängerin Norah Jones sang von Bob Dylan „Forever Young“, denn Jobs war offenbar ein großer Dylan-Fan. Zudem gab die Band Coldplay einige ihrer Hits zum Besten. Reden hielten unter anderem der neue Apple-Chef Tim Cook sowie Chefdesigner Jonathan Ive oder das Verwaltungsratsmitglied Al Gore.

Für mehrere Stunden blieben die Apple-Stores daher geschlossen und die Schaufenster wurden verhüllt. Gleichzeitig startete Apple nach eigenen Angaben eine Site, auf der Fans Trauerbekundungen hinterlassen können.

Auch spannend:

  1. Apple: Steve Jobs ist zurückgetreten!
  2. Apple-Chef Steve Jobs braucht eine Pause!
  3. Steve Jobs ist tot!
  4. Aktionäre fordern Nachfolgeregelung für Steve Jobs
  5. Nach Steve Jobs: Tim Cook beginnt mit Veränderungen bei Apple
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks