Home > Hardware > Apple: iPhones und iPads in Zukunft mit LTE?

Apple: iPhones und iPads in Zukunft mit LTE?

cc by wikimedia/ matt buchanan

cc by wikimedia/ matt buchanan

Dass auch UMTS bald abgelöst werden würde, war den meisten wohl klar. Schon seit längerem wird daher gemunkelt, dass Apple in Zukunft lieber auf LTE (Long Term Evolution) setzen könnte. iPhone und iPad sollen so schneller online gehen können.

Dies soll bereits bei der nächsten Generation der mobilen Geräte von Apple der Fall sein wie aktuell einige Medien berichten. Angeblich hat sich Apple-Chef Tim Cook bereits mit Managern des japanischen Mobilfunkunternehmens NTT Docomo getroffen um die Einzelheiten für eine künftige Unterstützung durch LTE auszuhandeln.

Das neue iPad und die nächste Generation des iPhones sollen dann merklich schneller Daten senden und empfangen können. Angeblich werden wir in den Genuss dieser Geräte im Sommer 2012 kommen. Weiter heißt es, dass bisher der Strombedarf bei LTE zu hoch sei, weshalb Apple hier gezögert hat. Offenbar hat man eine Lösung gefunden…

Auch spannend:

  1. iTunes 9.2 und 600.000 iPhones 4 an einem Tag
  2. Apple-Gadgets der Zukunft?
  3. Innenministerium rät von Nutzung des iPhones ab
  4. iTV: Testet Apple eigenen Fernseher bereits in Kanada?
  5. Drei Millionen iPads in 80 Tagen verkauft!
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks