Home > Hardware, Software > Welche Leistung bringt die Apple Technik wirklich?

Welche Leistung bringt die Apple Technik wirklich?

iMac - flickr/Gavin Gilmour

Apple Hardware – nicht nur eine rein technische Entscheidung

Wenn man Apple User fragt, warum sie an ihrer Marke festhalten, ist die Antwort meistens eine, die nicht unbedingt rationell ist: Es ist einfach ein gutes Gefühl mit Apple Hardware zu arbeiten und so kontrovers es diskutiert wird und so nieder teilweise in den genannten Diskussionen das Niveau ist: Das eine muss man auch aller Abneigung zum Trotz zugeben, nämlich dass Apple in der Lage ist, komplette Pakete zu schnüren, die auch keine Wünsche offen lassen. Zumindest in der Theorie.

Eine genaue Abwägung ist wichtig
Wer sich als Neueinsteiger, nüchtern an das Thema Apple Hardware heranwagt, wird viele rationelle Gründe finden, wieso man sich diese Hardware antun sollte oder warum auch eben nicht. Apple produziert Computersysteme mit aktueller Technik und nicht wie früher mit exotischer Hardware, die von IBM produziert wurde. Das garantiert ein solides, geschlossenes System, welches natürlich absolut stabil und rund läuft und dem Benutzer Freude bringt.

Jedoch: Der Teufel steckt im Detail!
So gut und ausgewogen Applesysteme sind, so kommen gravierende Nachteile auf jemanden zu, der ansonsten in der “Windows Welt” unterwegs ist. Dabei sind unter anderem Dinge, die selbstverständlich sind:

Beispielsweise besitzen viele Apple Produkte keinen wechselbaren Akku mehr. Das wäre normalerweise nicht so schlimm, wenn das System nicht so verschlossen wäre, dass es entweder nur findige Bastler oder der Händler um die Ecke es schaffen würden, den Apple iPhone Akku günstig an solch einem Stück Apple Technik zu wechseln. Dazu kommt dann die Preispolitik, die erheblich teure Zuschläge gegenüber vergleichbaren Modellen einrechnet und sich das Lebensgefühl Apple gut bezahlen lässt. Hinzu kommt Hardware, die nicht nur schön aussieht wie eine Diva, sondern sich manchmal auch verhält wie eine Diva, und bei Weitem nicht den robusten Eindruck hinterlassen wie andere Hardware.

Fazit:
So muss man sich genau überlegen, ob man all die Nachteile eingehen möchte für das Lebensgefühl ein Apple Produkt zu nutzen. Die Akku Frage wird zwar immer wieder gerne zitiert, jedoch lassen sich auch hier in Online Shops günstig neue Akkus für Apple Notebooks kaufen und wer findig genug ist, schafft es auch noch diesen zu wechseln.
Die Frage ist also wieder einmal: Was braucht man genau? Was ist man bereit zu bezahlen? Und ist man bereit Kompromisse einzugehen. Denn grundsätzlich ist man dazu angehalten, bei Apple Produkten Kompromisse einzugehen.

Auch spannend:

  1. Das weiße Apple iPhone 4 ist wirklich da!
  2. Apple bringt Mac OS x „Lion“ an den Start
  3. Live-TV App: Zattoo bringt TV-Programm auf iPhone und iPad
  4. Apple bringt iMessages auf den Mac und ersetzt iChat
  5. Hochwertige Technik absichern
KategorienHardware, Software Tags: , , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks