Home > iPad > iPad: Apple ändert Name des 4G-Modells

iPad: Apple ändert Name des 4G-Modells

cc by wikimedia/ Walter Galan

cc by wikimedia/ Walter Galan

Das neue iPad hat in den letzten Wochen nicht nur viele Fans beglückt, sondern sorgte mal wieder für Ärger. Schon der Name verwirrt viele, da es meist nicht wie gewohnt als iPad 3 gehandelt wird, sondern einfach nur als das neue iPad. Zudem täuscht die 4G-Bezeichnung, mit der Apple das Surfen im Netz mit LTE verspricht.

Wie bereits berichtet funktioniert dies aufgrund von unterschiedlichen Standards jedoch nur in den USA und Kanada. In allen anderen Ländern wurde trotzdem kräftig Werbung dafür gemacht. Vor allem in Neuseeland, Australien und Großbritannien hagelte es massenhaft Beschwerden. Nun zieht Apple zumindest in einigen Ländern die Konsequenzen daraus und ändert den Namen des neuen iPads.

So wird das Modell ab jetzt nicht mehr als „iPad WiFi + 4G“, sondern als „iPad WiFi + Cellular“ verkauft. Obwohl in Deutschland das Nutzen von LTE mit dem iPad ebenfalls nicht möglich ist, wurde hier der Name bisher noch nicht geändert…

Auch spannend:

  1. Preis und Release des Apple iPad in Deutschland sind gelüftet!
  2. iPad 3 im März – iPad 4 im Oktober?
  3. iPad 2: Angeblich drei Varianten geplant
  4. Apple: iPad 3 am 7. März?
  5. Das iPad 3 naht: Apple-Event am 7. März
KategorieniPad Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks