Home > iPhone > Telekom verärgert über Lieferverzögerungen bei Apples iPhone 4

Telekom verärgert über Lieferverzögerungen bei Apples iPhone 4

iPhone by flickr, Dylan ParkerKunden, die auch gerne im Besitz eines neuen iPhone 4 wären, müssen momentan rund neun Wochen auf das Gerät warten. Dies liegt ausnahmsweise mal nicht an der Telekom selbst, sondern an der Lieferpolitik von Apple, zumindest, wenn man Telekom-Chef Jan van Damme glauben mag.

Dieser äußerte sich nun bereits zum zweiten Mal mehr als empört über Apple. Zehntausende von Kunden würden aktuell auf die Smartphones warten. Langsam sind diese natürlich auch verärgert und immer weniger Kunden würden sich für das Gerät interessieren. Man hätte viel mehr Verträge abschließen können, wenn Apple schneller wäre.

Über zwei Monate Wartezeit sei einfach zu viel. Daher habe man im Telekom-Vorstand nun beschlossen, dass alle zunächst das iPhone 3G oder das iPhone 3GS weiter benutzen. Sonst wäre dies ein falsches Signal an die Kunden. Wie lange es noch zu diesen Engpässen kommen wird, wisse van Damme genauso wenig wie die genauen Gründe dafür.

Auch spannend:

  1. iPhone bald nicht mehr nur exklusiv über Telekom zu haben!
  2. iPhone 4 zum halben Preis: Telekom startet Aktion auf Facebook
  3. Die neuen iPhone-Tarife der Deutschen Telekom
  4. Telekom: Premieren-Ticket für iPhone 5
  5. Apples iPhone 4 bei Vodafone: Neue Preise