Home > Mac OS > Apple hat endlich Mac-OS X 10.6.5 veröffentlicht

Apple hat endlich Mac-OS X 10.6.5 veröffentlicht

Lange wurde das Betriebssystemupdate angekündigt, in der letzten Nacht war es endlich so weit: Apple hat Mac-OS X 10.6.5 endlich veröffentlicht! Damit werden einige Fehler behoben, Sicherheitslücken geschlossen und die Leistung einiger Anwendungen verbessert.

Apple empfiehlt das Update allen Usern von Mac-OS X 10.6 Snow Leopard. Die wichtigsten Änderungen sind sicherlich die verbesserte Zuverlässigkeit bei der Verbindung mit Exchange-Servern und von Ethernet-Verbindungen, höhere Leistung und Stabilität von Spielen und Grafikanwendungen und robusteres Pairing mit dem Magic Trackpad.

Desweiteren soll iPhoto verbessert und die Verzögerung bei Print-Jobs beseitigt worden sein. Eine neue SSL-Unterstützung für iDisk kommt genauso hinzu wie die Unterstützung für die RAW-Modelle etlicher Kameramodelle. Auch das Problem bei der Synchronisation des Adressbuches mit Google-Kontaktdaten konnte behoben werden.

Die Sicherheitspatches, Bugfixes und Erweiterungen dürften also so manchem helfen…

Auch spannend:

  1. Das Magic Trackpad von Apple – Hat die Maus ausgedient
  2. iOS 4.1 ist endlich da!
  3. Endlich: Berlin bekommt Apple Store
  4. Update Mac OS X 10.6.7
  5. Apps kann man nun endlich auch ohne Gutschein verschenken
KategorienMac OS Tags: , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks