Home > Mac, MobileMe > Apples MobileMe: Mischung aus Facebook, Foursquare und Ustream

Apples MobileMe: Mischung aus Facebook, Foursquare und Ustream

cc by flickr/ Nhy Nguyen

cc by flickr/ Nhy Nguyen

Schon länger gibt es Gerüchte darüber, dass Apple seinen Dienst MobileMe grundlegend umgestalten und erweitern möchte. Dadurch soll zum Beispiel auch das Streamen von Filmen und TV-Formaten auf iPad und iPhone möglich sein. Medienberichten zufolge soll die Neuerung jedoch noch einen Schritt weitergehen.

MobileMe wird für die User zu einer Art dynamischer Website, konkret eine Art Mischung aus Diensten, die ähnlich Facebook Places, Ustream und Foursquare sein sollen. An weiteren Cloud-Diensten soll ebenfalls gearbeitet werden.

Die Website wird dann Informationen durch anpingen des iOS-Geräts sammeln, hochladen und damit dem User eine individuelle Site anbieten. Sein Spielverhalten, seine Musik, seine Fotos oder auch seine Position würden unter anderem mit einfließen. Zudem soll es Benachrichtigungen geben, sobald Freunde und Kontakte in der Nähe sind. Die User können dabei bestimmen, welche Daten benutzt werden sollen und welche Informationen wie öffentlich und sichtbar sein dürfen. Wir bleiben für euch dran!

Auch spannend:

  1. MobileMe: Bereits im April neu und kostenlos?
  2. iPhone 4 zum halben Preis: Telekom startet Aktion auf Facebook
  3. Apple startet bald Online-Musikdienst
  4. Neue Details zu Apples iPad 2 und iPhone 5
  5. Apples iPad 2: Am 2. März 2011 wird es enthüllt
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks