Home > iCloud > iCloud: Start kommende Woche

iCloud: Start kommende Woche

cc by flickr/ Bruce Clay Inc

cc by flickr/ Bruce Clay Inc

Endlich hat Apple mal wieder bei einem weiteren Thema das Rätselraten beendet. Das Unternehmen teilte mit, dass man am kommenden Monat auf der Entwickler-Konferenz WWDC 2011 seinen neuen Dienst iCloud nicht nur vorstellen, sondern auch den Startschuss dafür geben wird.

Trotz Krankheit soll dies Steve Jobs persönlich übernehmen. Apple macht also endlich den lang erwarteten Schritt in die Wolke und reiht sich damit bei denen ein, die dem Cloud-Computing ein enormes Potential zusprechen.

iCloud wird wohl zunächst nur einen Musikdienst umfassen. Dafür konnte sich Apple nun die Lizenzen der vier Major-Labels sichern. Fehlen sollen allerdings angeblich noch die Verträge mit den Musikverlagen. Auch ein mögliches Angebot von Filmen und TV-Serien gestaltet sich aufgrund der Rechte offenbar noch ziemlich schwierig.

Nichtsdestotrotz geht iCloud kommende Woche nun erst einmal an den Start und etliche werden sicherlich über die Wolke ihre iTunes-Musiksammlung nun überall verfügbar machen. Bei der Entwickler-Konferenz will Apple übrigens auch noch Mac OS 10.7 Lion und iOS 5 vorstellen. Vom neuen iPhone war leider nicht die Rede.

Auch spannend:

  1. iCloud: Klage gegen Apple
  2. Lion und iCloud: Apple verschenkt Snow Leopard
  3. iTunes Match: Start in weiteren Ländern wie Österreich
  4. Apple und Rupert Murdoch: Tablet-Zeitung iPad-Daily kurz vor Start
  5. iPhone 5 wohl doch erst im Herbst?
KategorieniCloud Tags: , , ,
  1. 4. Juni 2011, 17:02 | #1

    Danke für diesen Beitrag …. Ich habe schon gelesen die Seite 4 mal. Es scheint mir, es gibt immer etwas Neues …

  1. 6. Juni 2011, 17:52 | #1
  2. 13. Juni 2011, 12:11 | #2