Archiv

Archiv für Juni, 2010

Fragen zum neuen iPhone

30. Juni 2010 Keine Kommentare

Die ein oder andere Kritik am neuen iPhone wurde ja bereits laut und gerade “Neueinsteiger” haben so ihre Anfangschwierigkeiten mit dem System von Apple. Aber egal ob Sie nun zur Technik Fragen haben oder nach einer speziellen App suchen – dafür müssen Sie nicht in den nächsten AppleStore sondern können Ihre Fragen auch ganz bequem über das Internet klären.

Und dann macht die ganze Technik und das Drumherum auch gleich mehr Spaß. Da muss man das teure Mobiltelefon ja nicht gleich schlagen, treten oder in den Mixer werfen – auf solche kuriosen Ideen sind in der letzten Zeit ja Einige gekommen, wie zum Beispiel dieser talentierte Kameramann, der statt iPhone lieber “Apple Juice” wollte…

 

 

Wer sich mehr für Mode interessiert, kann das ganze übrigens auch für Modefragen bekommen.

KategorienApps, iPhone Tags: , , ,

Hat Apple geschlampt? Weniger Empfang beim iPhone 4 für Linkshänder

28. Juni 2010 Keine Kommentare

iPhone 4 by flickr, Nhy NguyenZUNSB27APMCF Das neue iPhone 4 verkauft sich extrem gut und die meisten Anwender sind auch sehr zufrieden mit dem Smartphone, doch scheint es sich hierbei vor allem um Rechtshänder zu handeln, die ihr iPhone auch in der rechten Hand halten. Linkshänder oder eben „Linkstelefonierer“ haben kurioserweise weniger Empfang.

Immer mehr Beschwerden werden daher laut, denn, wenn ein Linkshänder das iPhone 4 zum Telefonieren oder ähnlichem mit der linken Hand umgreift und den Handballen links im unteren Bereich platziert, nimmt die Signalstärke stark ab.

Gedämpft wird ein Signal stets, wenn leitendes Material, wie eben eine feuchte Hand, sich um die Antenne legt. Dies hätte ganz einfach dadurch verhindert werden könne, dass man die Antenne an der oberen Rückseite des Geräts setzt. Doch wie es aussieht wurde das neue iPhone 4 nur von Rechtshändern getestet, bei denen das Problem natürlich nicht auftrat.

Steve Jobs antwortete auf die Beschwerden ganz einfach: „Dann halten Sie das iPhone 4 eben anders!“. Linkshänder sollen sich also zum Telefonieren verkrampfen? Für viele wohl eine nicht ganz so befriedigende Lösung… Verbesserungen hat Apple leider nicht angekündigt!

KategorieniPhone Tags: , ,

Drei Millionen iPads in 80 Tagen verkauft!

24. Juni 2010 1 Kommentar

iPad by flickr, Matt BiddulphNachdem das neue iPhone 4 bereits vor dem offiziellen Verkaufsstart im Juli ausverkauft ist, zieht auch noch einmal der Verkauf des iPads gewaltig an. Brauchte Apple für die ersten beiden Millionen noch je einen Monat, ging die dritte Million in nur 21 Tagen über die Ladentheken.

Darauf reagierten nun auch die ersten Finanzanalysten und schraubten ihre Schätzungen in die Höhe. Beispielsweise ging die Bank UBS vor kurzem noch davon aus, dass bis zum Ende des Jahres rund 4,8 Millionen Exemplare verkauft würden. Nun sprechen sie bereits von 6,8 Millionen.

Gleichzeitig leiden die Hersteller von e-Readern, denn deren Verkauf ist seit der Veröffentlichung des iPads drastisch zurückgegangen. Viele haben bereits die Preise angepasst. So kostet der Reader Nook und auch der von Amazon inzwischen rund ein Viertel weniger.

Fast jeder PC-Hersteller versucht aktuell an das iPad heranzukommen und bringt eigene Tablet-PCs auf den Markt, darunter auch die deutsche Firma Neofonie mit dem WeTab.

KategorieniPad Tags: , ,

Das ist der neue Mac mini von Apple

21. Juni 2010 Keine Kommentare

Der Kompaktrechner „Mac mini“ wurde von Apple komplett neu überarbeitet und ist ab jetzt zu haben. Das Gehäuse des Mac mini ist lediglich 19,5, mal 19,5 cm groß und 3,5 cm hoch. Das Netzteil ist im Gehäuse verschwunden, so hat man schon einmal weniger Kabelwirrwarr.

Der Grafikchip „Geforce 320M“ soll doppelt so schnell sein wie das Vorgänger-Modell. Der Mac mini kommt mit einem Intel Core 2 Duo Prozessor und 2 GB Arbeitsspeicher. Hinzu kommen noch 320-Gigabyte-Festplatte, ein DVD-Brenner, WLAN-n, vier USB-Buchsen, ein HDMI-Ausgang, eine Firewire-800-Schnittstelle sowie natürlich ein sogenannter DisplayPort zum Anschluss eines PC-Monitors. Tastatur, Maus und Monitor müssen extra gekauft werden.

Dabei ist der Preis von 809 Euro in der kleinsten Ausführung dann doch sehr stolz! Im Preis enthalten ist immerhin iLife, eine Programmsammlung, die u.a. iMove, iWeb und Garage Band enthält.

Aufgebohrte Varianten mit zum Beispiel mehr Arbeitsspeicher gibt es gegen Aufpreis. Wem der Preis nicht all zu viel ausmacht, findet im neuen Mac mini durchaus einen energiesparenden und aus technischer Sicht überzeugenden Rechner.

KategorienMac, Mac mini Tags: , , ,

iTunes 9.2 und 600.000 iPhones 4 an einem Tag

17. Juni 2010 Keine Kommentare

iPhone, iPad by flickr, Tanais FoxEs scheint so als wäre das iPhone immer noch beliebter als das viel diskutierte iPad. Der Tablet-PC schnitt ja in Sachen Vorbestellung schon ziemlich gut ab. Das neue iPhone 4 setzt dem Ganzen nun aber die Krone auf. Weltweit wurden innerhalb eines Tages über 600.000 der neuen Smartphones vorbestellt. Ein neuer Rekord!

Unter anderem in Vorbereitung auf diesen Schritt rüstet Apple nun auch iTunes auf und bringt in der neuen Version 9.2 so einige neue Funktionen und Verbesserungen an den Start. So werden zum Beispiel 40 Sicherheitslücken geschlossen.

In erster Linie steht aber natürlich die Synchronisation mit dem am 24. Juni erscheinenden iPhone 4, dem drei Tage vorher kommenden, separat geplanten Betriebssystem iOS 4 und iBooks im Vordergrund.

Backups sollen mit iTunes 9.2 und iOS4 schneller angelegt werden. PDF-Dokumente landen in Zukunft bei den Büchern und die CD-Cover bauen sich in der Mediathek schneller auf.