Archiv

Archiv für August, 2011

iTelevision bereits 2012?

30. August 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ takako tominaga

cc by flickr/ takako tominaga

Ach ja, unser täglich Apple-Gerücht gib uns heute… Bereits im vergangenen Jahr gingen Gerüchte um, dass 2011 Apple mit einem eigenen Fernseher daherkommen würde. Bisher hat sich dies leider nicht bewahrheitet. Nun wollen unterschiedliche Insider erfahren haben, dass iTelevision Ende 2012, Anfang 2013 seinen Weg auf den Markt finden wird.

Bisher kennen wir von Apple ja bereits die Set-Top-Box mit der wir Fernsehen und Co. abrufen können. Hartnäckig hält sich in diesem Zusammenhang das Gerücht, dass Apple an neuen Wegen arbeite Fernsehen und Internet zu verknüpfen. So sei für die kommenden zwei Jahre die Produkteinführung eines Apple-Fernsehers mit Touchscreen und iOS geplant, der via iPhone, iPad oder Mac gesteuert werden kann.

Prinzipiell möglich ist es natürlich. Zudem hatte Steve Jobs in der Vergangenheit schon mehrfach betont, dass Fernsehen inzwischen umständlich und benutzerunfreundlich sei, da die Medienkonzerne und Verantwortlichen keine digitale Strategie hätten. Harren wir also der Dinge, die da kommen und sind wie immer gespannt, ob dieses Gerücht, vor allem was die Zeitangabe angeht, Hand und Fuß hat…

iPhone 5 womöglich auch in Weiß

28. August 2011 Keine Kommentare
iPhone 5 weiss

iPhone 5 weiss - flickr/svartling

Die Gerüchteküche um das iPhone 5 brodelt. Grund dafür ist der näher rückende Marktstart der neuen iPhone-Generation. Laut aktuellen Berichten könnte das iPhone 5 auch in Weiß auf dem Markt erscheinen. Auslöser für die Vermutung ist ein Bild, das auf Base.de aufgetaucht ist. Es zeigt ein weißes iPhone und damit einen echten Exoten in der Reihe der Apple-Geräte.

 

Auf den ersten Blick sieht das iPhone auf dem aktuellen Bild der vierten Generation sehr ähnlich. Doch die Unterschiede zwischen den beiden Generationen liegen vor allem im Detail. Die Meinungen zu dem Bild mit dem weißen iPhone gehen auseinander. Derzeit ist noch unklar, ob es sich bei dem Gerät wirklich um einen Vertreter der neuesten Generation handelt.

Allerdings verfügt das abgebildete Gerät über ein Display, das anders als bei dem iPhone 4 gestaltet ist. Auffallend gestalten sich aber auch die Kanten des Smartphones. So sind diese im Vergleich zur aktuellen iPhone Generation deutlich abgerundeter. Darüber hinaus lassen sich auf dem Bild weitere Unterschiede zum iPhone 4 erkennen.

Beim genauen Hinsehen lässt sich erkennen, dass die Buttons für Laut und Leise nicht mehr aus dem Display herausragen. Vielmehr bilden sie gemeinsam mit der Randbegrenzung eine einheitliche Linie. Dagegen lässt sich der Sleep-Button auf dem Bild nicht erkennen. Demnach ist es möglich, dass auch dieser Button in der Randbegrenzung verschwindet.

KategorieniPhone Tags: ,

Apple: Steve Jobs ist zurückgetreten!

25. August 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Matt Yohe

cc by wikimedia/ Matt Yohe

Nun ist der Augenblick gekommen, mit dem viele schon seit einiger Zeit gerechnet haben: Apple-Chef Steve Jobs ist von seinem bisherigen Posten zurückgetreten! Bereits seit längerem hat Jobs mit verschiedenen Krankheiten zu kämpfen. Auf ihn folgt nun Tim Cook.

Bereits im Januar hatte Steve Jobs um eine Auszeit gebeten, was nicht das erste Mal war. 2004 musste er wegen Krebs in Behandlung und 2009 bekam er eine neue Leber. Was genau Jobs aktuell fehlt, ist nicht genau bekannt. Bei den letzten Präsentationen von neuen Produkten, die er sich nicht nehmen ließ, wirkte er sichtlich abgemagert.

Wie erwartet, übernimmt nun Tim Cook seinen Posten komplett, der ja schon die bisherige Vertretung war. Jobs bleibe dem Unternehmen allerdings erhalten und freue sich auf seinen Posten als Chef des Verwaltungsrats. Die Kontrolle bleibt also größtenteils in seinen Händen.

Trotzdem geht mit dem Rücktritt von Steve Jobs für so manch einen eine Ära zu Ende, denn Jobs ist natürlich eng mit dem Unternehmen Apple auch in der Öffentlichkeit verbunden. Er hat den Erfolg von Apple bekanntermaßen begründet und das Unternehmen in den 90er Jahren vor dem drohenden Ende bewahrt. Die Apple-Aktien stürzten nach der Rücktritts-Meldung kurzzeitig in den Keller. Wir werden sehen, was die Zukunft ohne Jobs als direkten Chef bringt…

KategorienMac Tags: , , ,

Apple: Günstige Version des iPhone 4 ist sicher!

23. August 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ Yutaka Tsutano

cc by flickr/ Yutaka Tsutano

Schon seit Wochen hört man von Gerüchten, dass Apple eine günstigere Version des iPhone 4 plant, nun ist dies Gewissheit. Wie die Zulieferer des Computerkonzerns mitgeteilt haben, habe man mit der Produktion einer abgespeckten Version des Smartphones begonnen.

Wie immer hat sich Apple dazu noch nicht geäußert. Die Zulieferer verrieten auch erste Details zu dem Modell: Wurde das iPhone 4 bekanntermaßen bisher mit 16 bzw. 32 Gigabyte Speicher verkauft, soll die günstige Version nur noch über acht Gigabyte Speicher verfügen. Die dafür verwendeten Chips sollen offenbar aus Korea stammen.

Die Billigversion des iPhone 4 soll bereits in den nächsten Wochen auf den Markt kommen. Apple möchte damit seinen Kundenstamm ausbauen und wohl vor allem die Schwellenmärkte in Asien bedienen.

Mit dem iPhone 5 kann man wohl ab Ende September rechnen. Es soll dem aktuellen Modell ziemlich ähnlich sein und vor allem durch eine verbesserte Antenne, ein größeres Display und eine 8-Megapixel-Kamera überzeugen.

OS X Lion USB Thum Drive – Lion auf USB-Stick

18. August 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ swanksalot

cc by flickr/ swanksalot

Alle die Lion nicht downloaden wollen, haben von Apple diese Woche eine neue Möglichkeit geboten bekommen um doch noch an das neue Betriebssystem „Lion“ zu kommen. Seit Dienstag ist die Software nämlich auch auf einem Datenträger zu haben.

Der sogenannte OS X Lion USB Thum Drive ist seit dieser Woche sowohl im Apple Store Online zu haben wie auch in den Apple Stores direkt und im Fachhandel. 59 Euro soll der USB-Stick kosten.

Er richtet sich wohl vor allem an jene, die ihre Internetverbindung für zu langsam halten um das 4 GB Update aus dem Mac App Store herunterzuladen. So manch einer möchte aber auch eine Kopie und kann selbst keine auf DVD oder Stick erstellen. Der USB-Stick mit Lion ist dafür auch doppelt so teuer wie der einfache Download, denn dieser kostet lediglich 24 Euro. Es wird sich also zeigen, ob das Angebot Sinn macht…