Archiv

Archiv für Dezember, 2012

Apple 2013 – was erwartet uns?

30. Dezember 2012 Keine Kommentare

cc by photozou.jp

Über Appleprodukte gibt es immer wieder neue Gerüchte und Spekulationen, was uns mit einem neuen Gerät, egal ob iPad, iPhone oder iPod, erwarten wird.

Als nächstes Smartphone von Apple, erwartet uns das iPhone 5S, die Weiterentwicklung des iPhone 5. Wobei sich auch die Gerüchte um ein “günstiges” iPhone sehr hartnäckig halten. Es wird spekuliert, dass Apple mit so einem Smartphone auch den Markt in z.B. China erreichen möchte. Des Weiteren gibt es Gerüchte über ein Apple-Smartphone mit größerem Display. Ob und wann es allerdings das “Günstig-IPhone” und das iPhone mit dem größeren Display geben wird, ist zur Zeit noch unklar.
Sicher ist, dass die Produktion des iPhone 5S im März 2013 beginnt. Mit dem fertigen iPhone ist dann Mitte des Jahres 2013 zu rechnen. Designtechnisch soll es sich dabei um ein leicht abgeändertes iPhone 5 handeln, welches schon im Versandhandel erhältlich ist, mit leicht veränderter Rückseite.

Eine weitere Neuerung dieses Jahr soll das iPad Mini 2 bringen, nachdem doch sehr verhaltenen Start des iPad Mini im Jahr 2012.
Das neue iPad Mini soll ein sehr hochauflösendes 7,9-Zoll Retina-Display bekommen, sowie mit einem leistungsstärkeren Akku ausgestattet sein. Damit würde das Display von der Auflösung her, an dem des iPad 4 orientieren. Das Design, soll sich nicht stark von dem des iPad Mini unterscheiden.

Ein weiteres Gerücht scheint sich zu bestätigen, nämlich das der Apple “iWatch”. Dabei soll es sich um ein biegsamen Touchscreen handeln, welcher sich um das Handgelenk wickeln lässt. Dabei soll dieser Touchscreen eine Verbindung zu dem eigenen Smartphone aufbauen und den Nutzer praktisch mit Informationen versorgen kann.

Nun was genau uns dieses Jahr noch alles erwartet, kann man noch nicht genau sagen, aber eines ist gewiss: Apple wird uns auch dieses Jahr wieder überraschen.

KategorienHardware, iPad, iPhone, iPod Tags:

Flickr bringt iPhone App auf Vordermann

16. Dezember 2012 Keine Kommentare
flickr App

flickr App

Vorallem für modebewusste Menschen ist es sehr wichtig neue Outfits mit der ganzen Welt teilen zu können. Um dies jedoch zu erreichen und wirklich viele Menschen anzusprecheist es wichtig das richtige Medium zu nutzen.
Hierbei sollte man jedoch auch darauf achten, dass nur die Menschen angesprochen werden, die sich auch mit dem Themengebiet Ihrer Bilder auseinander setzten wollen und Ihre Werke schätzen werden. Um ebendies zu erreichen bietet sich jetzt die neue und überarbeitete Flickr App an.

 

Was ist neu an der Flickr App?
Vorallem das Handling und die Übersicht wurde optimal verbessert. So lassen sich die Navigation über eigene Fotos, Kontakte und Bilder anderer User viel schneller erreichen. Zudem sind nicht nur die Sharing Methoden verbessert worden. Selbst die Bildbearbeitungsmöglichkeiten wurden erneut verbessert und ergänzt. Hierbei fallen vorallem die neuen Filter auf, die nun über die Bilder gelegt werden können. Zahlreiche neue Effekte können so die Bilder verbessern und das was gezeigt werden soll in den Fokus rücken. Auch Retuschefunktion, Fotokorrekturen und zahlreiche weitere Optionen sind möglich. Hierbei kann man dem Foto präzise einen eigenen Stil verleihen und diesem somit seine eigene Note verleihen. Um diese brillanten Bilder immer unter Kontrolle zu haben kann man, ohne froßen Aufwand, alle Privatsphäre Einstellungen nach eigenen Wünschen optimieren und einstellen.

flickr als Alternative zu Instagram

Instagram ist wohl eines der bekanntesten Foto-Sharing Programm. Als gekonnte Alternative hierzu tritt jetzt flickr auf der Bildfläche auf.
Hierbei ist das Handling kinderleicht und man benötigt nicht viele Zeit, um sich mit Flickr vertraut zu machen.
Zunächst sollte man mit dem Handy ein Foto der neuen Outfits machen. Diese können dann
in flickr eingespeist werden, sodass diese der Application zur Verfügung stehen. Nun kann in der App selbst das Foto hochgeladen werden. Dies nimmt sehr wenig Zeit in Anspruch, sodass man schnell weiterverfahrne kann. Unter dem eigenen Nutzernamen werden die hochgeladenen Bilder anderen Flickr Nutzern dargestellt.

Flickr als Sprungbrett in die Modebranche
Neben der Fotographie des Modeaccessoires ist es auch sehr wichtig ebendies optimal zu präsentieren. Hierbei kann flickr eine optimale Möglichkeit sein, denn durch zahlreiche Bildbearbeitungsfilter können die Bilder verbessert werden, sodass sie einen jeden Betrachter ansprechen.
Als absolutes Highlight bietet flickr eine riesige Community an Nutzern, die alle samt, nach Ihrer Einwilligung, auf Ihre Bilder zugreifen können. Hierbei haben Sie ohnen großen Aufwand zahlreiche Zuschauer und Betrachter, die Ihr modeisches Können prüfen können und sich davon überzeugen können.

KategorienApps Tags: ,

Office 365

13. Dezember 2012 Keine Kommentare

Produktvorstellung
Bei dem Produkt Office 365, handelt es sich um ein Programm der Firma Microsoft, welches Unternehmen dabei unterstützt, die Produktivität, die Zusammenarbeit sowie die interne und externe Kommunikation ohne eigenes IT-System zu realisieren.
Das Programm ist dabei in zwei verschiedenen Variationen erhältlich und somit ideal für kleinere Unternehmen mit bis zu 25 Mitarbeitern und Selbstständige, aber auch für große Unternehmen, eignet sich dieses Programm optimal.

 


Vorteile

Die Vorteile der Software liegen in erster Linie darin,Firmenprojekte schneller zu organisieren und dementsprechend auch zu realisieren. Dies geschieht unter anderem dadurch, dass die einzelnen Abteilungen untereinander über eine bessere Kommunikation verfügen und somit optimaler zusammen arbeiten können. So lassen sich über das Programm gemeinsame Termine festlegen, indem das Programm selbständig die Termine der einzelnen Beteiligten auf eine gemeinsame Schnittstelle hin untersucht. Daraufhin werden Einladungen verschickt und Onlinekonferenzdaten übermittelt, über die man sich von jedem Ort weltweit einloggen kann. Insgesamt sind Onlinekonferenzen, mit bis zu 250 Teilnehmern möglich. Des Weiteren ist ein zusätzlicher Chat vorhanden, über den man mit ausgewählten Personen kommunizieren kann.
Ein weiterer Vorteil ist die Unabhängigkeit von einem IT-System. So ist man nicht auf die teure Anschaffung hochwertiger Server angewiesen. Für die Sicherheit des Systems, ist dabei Microsoft selbst verantwortlich. So werden Spam und E-Mails von externen Quellen an interne Verteilergruppen blockiert. Damit lässt sich das Infiltrieren durch Trojaner verhindern.
Doch auch eine eigene Webseite lässt sich mit diesem Programm erstellen. Folglich bleiben hohe Kosten für Webdesigner erspart.
Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass sich Office 365 sehr gut eignet, um Unternehmen gewisse Wettbewerbsvorteile zu schaffen und sie weiter voran zu bringen.

Wie erhalte ich das Programm ?
Office 365 kann für 30 Tage kostenlos getestet werden. Das erhalten der Software ist jedoch sehr simpel. Für deren Erhalt muss man lediglich seine Daten sowie die Daten des Unternehemens auf der Seite von Microsoft angeben. Wie Sie Office 365 einrichten, wird auch noch einmal explizit im Video oben erklärt.

KategorienSoftware Tags: ,