Archiv

Archiv für die Kategorie ‘iPad’

iPad air – Wissenswertes und Fakten

6. November 2013 Keine Kommentare

cc by flickr / twicepix

Mit dem neuen iPad Air bringt Apple sein neues Tablet der fünften Generation auf den Markt. Somit ist das iPad Air bereits der Nachfolger des iPads der vierten Generation, welches gerade einmal ein Jahr alt ist. Mit etwas Glück wird das neue Tablet schon auf den ersten Schnäppchenseiten, wie hier zum Beispiel, zu erhalten sein. Doch welche technischen Neuerungen kann das Tablet der fünften Generation aufweisen?

Technische Fakten zu dem iPad Air
Wie auch das iPad der vierten Generation misst der Bildschirm des iPad Air eine Diagonale von 24,6 Zentimetern, was genau 9,7 Zoll entspricht. Allerdings ist das iPad Air nun deutlich schlanker als sein Vorgängermodell – sowohl der rechte, als auch der linke Rand des Tablets fallen nun deutlich schmaler und kleiner aus. In dieser Hinsicht orientiert sich das iPad Aid also deutlich an dem kleineren Bruder, dem iPad Mini.
Das Retina-Display verfügt über eine Auflösung von genau 2048 x 1537 Pixeln. Ebenfalls ist das Tablet nicht nur schlanker, sondern auch leichter und deutlich dünner geworden. So ist das iPad Air nur noch 7,5 Millimeter dünn – genau 1,9 Millimeter dünner als noch das iPad der vierten Generation.

Die zwei Kameras auf der Vorder- und Rückseite wurden ebenfalls von Apple überarbeitet und verbessert. Beide Kameras sind durch optimierte Module nun in der Lage, Bilder und Videos so detailliert wie noch nie zuvor aufzunehmen.

Der neue A7-Prozessor – eine vollkommen neue Besonderheit
Der neue A7-Prozessor lässt sich bereits im iPhone 5s finden. Das Besondere an dem neuen Prozessor, welcher vom größten Konkurrenten Samsung hergestellt wird, ist das 64-Bit-Betriebssystem. Dadurch ist es dem Anwender nun möglich, Spiele, Applikationen und Dienstprogramme mit einer doppelt so hohen Geschwindigkeit auszuführen, wie es noch beim iPad 4 mit dem integrierten A6X-Chip der Fall war.
Der A7-Prozessor wird des Weiteren durch den verbauten M7-Koprozessor unterstützt. Dieser ermittelt permanent die Bewegungsdaten des iPad Air und gewährleistet so, dass der A7-Prozessor die volle Leistungsfähigkeit zur Verfügung stellen kann.
Letzten Endes sind die Drahtlosverbindungen wie zum Beispiel LTE und W-LAN optimiert worden. Es ist dem Anwender nun möglich, so schnell wie noch nie im Internet zu surfen, Dateien herunterzuladen und Programme im Internet auszuführen.

KategorieniPad Tags:

Hersteller blasen zum Angriff aufs iPad

7. März 2013 Keine Kommentare

cc by flickr / twicepix

Immer mehr Geräte Hersteller versuchen nun die Apple Tablet PCs anzugreifen und neuen Konkurrenz zu schaffen. Den Anfang machte HP mit dem günstigen Tablet für Einsteiger, nun bringt Samsung ebenfalls ein neues Tablet auf den Markt. Der Unterschied ist, dass hier ein Stift als Eingabegerät verwendet wird.

Drei Jahre ist es nun her, als Apple das erste iPad auf den Markt gebracht hat. Bereits 27 Prozent aller Schweizer haben einen Tablet PC; vorwiegend von Apple. Denn sieben von zehn Tablet Besitzern vertrauen auf das iPad – gerade einmal 18 Prozent verwenden ein Android Gerät. Diese Vorreiterstellung dürfte jedoch bald der Vergangenheit angehören. Denn während Apple bislang Marktführer auf Grund der Tatsache war, dass die Konkurrenz durchwegs die Tablet Einführung verschlafen hat, blasen sie nun zum Angriff. Den ersten Eindruck der neuen Tablets erhielt das Publikum auf der Mobile World Congress Messe in Barcelona.

So hat Samsung bereits ein 8 Zoll Tablet Note 8.0 präsentiert, welches durchwegs als digitales Notizbuch angesehen werden kann. Die Bedienung erfolgt über einen S-Pen, welcher handschriftliche Notizen ermöglicht. Eine Umwandlung in eine digitale Schrift ist ebenfalls möglich. Auch HP präsentierte mit dem 7 Zoll Tablet eine neue Erschaffung, welche auf einem Android Betriebssystem basiert und gerade einmal 169 US Dollar kosten soll. Preiswert sollen auch die Tablets von Huawei wie TZE werden. Auch die chinesischen Hersteller wollen nun endlich Fuß am Tablet Markt fassen. Auf Grund des großen Sortiments verliert der Kunde jedoch langsam die Übersicht über die Produkte und sucht immer wieder Informationen wie Vergleiche im Internet. Tablet PCs können Sie hier vergleichen.
Ebenfalls werden auf der Messe Tablets mit Windows 8 präsentiert. 10 Zoll ist das kleinste Tablet groß – gekoppelt mit einer Tastatur – kann man davon ausgehen, dass auch Windows 8 Tablets, im Gegensatz zum Trend kleinere Geräte zu entwickeln, noch länger keine Konkurrenz für Apple im Bereich Tablet wird.

Apple 2013 – was erwartet uns?

30. Dezember 2012 Keine Kommentare

cc by photozou.jp

Über Appleprodukte gibt es immer wieder neue Gerüchte und Spekulationen, was uns mit einem neuen Gerät, egal ob iPad, iPhone oder iPod, erwarten wird.

Als nächstes Smartphone von Apple, erwartet uns das iPhone 5S, die Weiterentwicklung des iPhone 5. Wobei sich auch die Gerüchte um ein “günstiges” iPhone sehr hartnäckig halten. Es wird spekuliert, dass Apple mit so einem Smartphone auch den Markt in z.B. China erreichen möchte. Des Weiteren gibt es Gerüchte über ein Apple-Smartphone mit größerem Display. Ob und wann es allerdings das “Günstig-IPhone” und das iPhone mit dem größeren Display geben wird, ist zur Zeit noch unklar.
Sicher ist, dass die Produktion des iPhone 5S im März 2013 beginnt. Mit dem fertigen iPhone ist dann Mitte des Jahres 2013 zu rechnen. Designtechnisch soll es sich dabei um ein leicht abgeändertes iPhone 5 handeln, welches schon im Versandhandel erhältlich ist, mit leicht veränderter Rückseite.

Eine weitere Neuerung dieses Jahr soll das iPad Mini 2 bringen, nachdem doch sehr verhaltenen Start des iPad Mini im Jahr 2012.
Das neue iPad Mini soll ein sehr hochauflösendes 7,9-Zoll Retina-Display bekommen, sowie mit einem leistungsstärkeren Akku ausgestattet sein. Damit würde das Display von der Auflösung her, an dem des iPad 4 orientieren. Das Design, soll sich nicht stark von dem des iPad Mini unterscheiden.

Ein weiteres Gerücht scheint sich zu bestätigen, nämlich das der Apple “iWatch”. Dabei soll es sich um ein biegsamen Touchscreen handeln, welcher sich um das Handgelenk wickeln lässt. Dabei soll dieser Touchscreen eine Verbindung zu dem eigenen Smartphone aufbauen und den Nutzer praktisch mit Informationen versorgen kann.

Nun was genau uns dieses Jahr noch alles erwartet, kann man noch nicht genau sagen, aber eines ist gewiss: Apple wird uns auch dieses Jahr wieder überraschen.

KategorienHardware, iPad, iPhone, iPod Tags:

Schwindende Marktanteile für Apple bei den Tablets

30. Oktober 2012 Keine Kommentare
cc by flickr/ gillyberlin

cc by flickr / gillyberlin

Dass der Markt für mobile Endgeräte immer stärker umkämpft wird, scheint auch der Marktführer Apple zu bemerken. Auch wenn man mit dem neuen iPad und dem noch neueren iPad Mini einen guten Start in den Verkauf verzeichnen konnte, schmelzen die eigenen Marktanteile des Konzerns in diesem Bereich spürbar. Nun versucht man der schwindenden Dominanz auf dem Markt mit neuen Methoden entgegenzuwirken.

Das neue iPad Mini bringt Verkäufe – aber keinen Erfolg

Natürlich wird man bei Apple die Zahlen für den Verkauf des iPad Mini mit Freude sehen. Erst am 02. November hat es das neue Gerät in die Läden auf der Welt gebracht und kann bereits jetzt mit etwa 1 Millionen verkauften Geräten zufrieden sein. Was den Managern in der Führungsebene des ehemals von Steve Jobs geleiteten Konzerns nicht gefallen dürfte, sind die Zahlen aus einer anderen Richtung. Seit der Einführung des ersten iPad hat sich der Markt für die Tablets gewandelt. Früher gab es keine ernsthafte Konkurrenz zu Apple, doch scheinen die anderen Produzenten inzwischen deutlich aufzuholen. Besonders Google, Samsung und Amazon scheinen dabei Marktanteile von Apple zu nehmen.

Wer sich das iPad Mini beispielsweise über das Versandhaus bestellt, wird vermutlich eine Seltenheit bleiben. Auch wenn das Gerät momentan gehypet wird, dürfte der tatsächliche Markt für solche Tablets nicht mehr lange vorhanden sein. Es sind die großen Geräte von Apple, Samsung und Google, die sich einer großen Beliebtheit in dieser Branche erfreuen. Und das Apple hier nicht mehr die alleinige Vormacht hat ist einfach zu beweisen: War der Marktanteil vor einem Jahr noch bei etwa 66 Prozent, ist er in diesem Jahr auf 50 Prozent gesunken. Google und Samsung scheint es da mit günstigen Geräten besonders zu gelingen, den Markt aufzumischen und die Dominanz von Apple zu untergraben.

KategorienApple Store, iPad Tags:

iPad: Apple ändert Name des 4G-Modells

14. Mai 2012 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Walter Galan

cc by wikimedia/ Walter Galan

Das neue iPad hat in den letzten Wochen nicht nur viele Fans beglückt, sondern sorgte mal wieder für Ärger. Schon der Name verwirrt viele, da es meist nicht wie gewohnt als iPad 3 gehandelt wird, sondern einfach nur als das neue iPad. Zudem täuscht die 4G-Bezeichnung, mit der Apple das Surfen im Netz mit LTE verspricht.

Wie bereits berichtet funktioniert dies aufgrund von unterschiedlichen Standards jedoch nur in den USA und Kanada. In allen anderen Ländern wurde trotzdem kräftig Werbung dafür gemacht. Vor allem in Neuseeland, Australien und Großbritannien hagelte es massenhaft Beschwerden. Nun zieht Apple zumindest in einigen Ländern die Konsequenzen daraus und ändert den Namen des neuen iPads.

So wird das Modell ab jetzt nicht mehr als „iPad WiFi + 4G“, sondern als „iPad WiFi + Cellular“ verkauft. Obwohl in Deutschland das Nutzen von LTE mit dem iPad ebenfalls nicht möglich ist, wurde hier der Name bisher noch nicht geändert…

KategorieniPad Tags: , ,