Archiv

Archiv für die Kategorie ‘iPhone’

Kommunikation über Ländergrenzen hinaus

18. März 2014 Keine Kommentare

Unsere alltägliche Kommunikation funktioniert heutzutage einfach und relativ bequem. Für die meisten Menschen gehört ein Smartphone heutzutage zu den Grundbedürfnissen, um Alltag und Beruf meistern zu können. Es wird benutzt für die Terminplanung, zum Suchen von Locations (zum Beispiel für Businessmeetings) oder aber auch zum E-Mails checken. Kaum zu glauben dass vor etwas mehr als fünfzehn Jahren noch kaum ein Bürger in Deutschland privat ein Mobiltelefon benutzt hat. Bis vor knapp 25 Jahren waren sogar normale Festnetz-Telefone in vielen Haushalten (vor allem in Ostdeutschland) noch nicht vorhanden.

Wie weit sich der Mensch in seinen Kommunikationsmöglichkeiten allerdings entwickelt hat, wird erst durch die folgende Infografik so richtig verdeutlicht.

Mobilfunkanbieter gibt es heute wie Sand am Meer, und sie versuchen sich gegenseitig mit immer niedrigeren Tarifen zu unterbieten. Aber auch neuere, originellere Optionen oder Angebote tauchen auf. Einer dieser originellen Telefonanbieter ist Ay Yildiz, ein Tochterunternehmen der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG. Das Unternehmen wurde Ende 2005 in Düsseldorf gegründet und hat sich durch seine innovativen Kommunikationslösungen einen Namen gemacht.

Zur Zielgruppe zählen vor allem Bürger die viele Gespräche in die Türkei führen. Ay Yildiz offeriert preisgünstige Tarife für Handygespräche von Deutschland in die Türkei. Damit auch lange Telefonate mit den Verwandten und Freunden in der Heimat möglich sind, erfand Ay Yildiz die KolayKart. Der günstige Prepaid-Tarif ermöglichte erstmals preiswerte Handygespräche in die Türkei und er findet bei türkischstämmigen Bürgern großen Anklang.

Interessierte können sich auf der übersichtlichen Internetseite ayyildiz.de über die zwei Tarife mit Vertragsbindung informieren. Der Vertragstarif Ay Allnet richtet sich an Personen, die beim Surfen und Telefonieren auf einen geringen Preis Wert legen. Der Laufzeittarif Ay Allnet Plus ermöglicht nicht nur unbegrenztes Telefonieren in sämtlichen Netzen Deutschlands, sondern auch kostenlose Anrufe ins türkische Festnetz.
Das Unternehmen wartet mit zahlreichen Optionen auf. Hierzu zählen Upgrades des Internet-Freivolumens auf ein Gigabyte, 1000 SMS in alle Mobilfunknetze Deutschlands und der Türkei, Einrichtung einer Festnetznummer für das mobile Telefon und Musik Flatrates.
Interessante Zusatzangebote des Tarifs Ay Allnet Plus sind das 2 GB Upgrade und die kostenlose Festnetznummer für das Handy. Der Zusatztarif SMS Allnet 1000 bietet die Möglichkeit, 1000 SMS zu einem geringen Preis innerhalb von Deutschland und der Türkei zu schreiben. Das 5 GB Upgrade inkludiert die Musik Flatrate.

Aber auch als PrePaid-Version hat Ay Yildiz einiges zu bieten. Der preiswerte Prepaid-Tarif erobert seit der Einführung im Oktober 2011 den Markt. Der Ayster Prepaid-Tarif ist für jene ideal, die sowohl in die Türkei als auch innerhalb von Deutschland preiswert telefonieren möchten. Optional kann auch eine AyDE Flat für die Dauer von 30 Tagen erworben werden.

Das Mobilfunkunternehmen bietet die Möglichkeit, das Guthaben von überall unkompliziert aufzuladen. Der Betrag wird je nach Wunsch vom Bankkonto oder von Kreditkarte abgebucht.
Die Auflade-Historie erteilt Auskunft über die letzten Abbuchungen für die Wertkarte. In der Verbraucherhistorie wird jeder einzelne Verbrauch des aktuellen Guthabens aufgelistet.

Ay Yildiz versucht, das Miteinander der beiden Kulturen zu fördern. Kunden profitieren vom zweisprachigen Kundenservice. Bei Fragen erteilen die Kundenbetreuer der kostenlosen Hotline sowohl auf Deutsch als auch auf Türkisch Auskunft. Der Mobilfunkanbieter ist bilingual ausgerichtet, und damit auch für Menschen interessant, die kein Türkisch sprechen. Das Unternehmen beschäftigt zudem zahlreiche zweisprachige Service-Mitarbeiter.

Wie geht es weiter mit der Apple iPod Reihe?

29. Oktober 2013 Keine Kommentare

Lange Zeit waren Sie die wahren Flaggschiffe aus dem namhaften Hause Apple. Als dann jedoch die kompakten Alleskönner in Form des iPhones auf den Markt strömten, wurde der reine Multimedia-Player iPod mehr und mehr verdrängt. Dies war nicht zuletzt der Fall, weil das iPhone ebenfalls über eine ausreichend große Festplatte sowie die Möglichkeit, multimediale Inhalte in brillanter Qualität wiederzugeben, verfügte. Die Marktsituation schien demnach eher schwierig, woraufhin man gerade auf das optisch ansprechende Äußere sowie die kompakten Abmessungen setzte. Als dann das iPad als multimedialer Alleskönner seinen Weg zu den Millionen Fans weltweit fand, verbesserte sich diese Situation nicht wirklich. Zurecht darf sich in diesem Zusammenhang die Frage nach der Zukunft des iPods gestellt werden, der ohne Frage die Apple-Revolution in entscheidendem Maß in Gang setzte. Im Folgenden wird auf die Zukunftssussichten und -prognosen einmal genauer eingegangen, was auch Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Die Zukunftsaussichten für den Apple iPod
Die bislang erfolgreichsten Varianten des iPod shuffle, iPod nano sowie des iPod Tuch wurden nicht mehr weiterentwickelt und werden auch in absehbarer Zukunft keine neuen Varianten erhalten, wie man nun auch von offizieller Seite des Konzerns mit dem Apfel im Logo bestätigte. Es scheint sich einfach nicht mehr zu lohnen, da die Vielzahl der Kunden eben direkt zum iPhone oder eben iPad tendieren, deren mögliches Einsatzgebiet sich deutlich breiter gefächert gestaltet. Lediglich neue Farben kündigte man bereits vor einem Monat an, weshalb es möglich ist, das eigene Gerät in entscheidendem Maß zu individualisieren und sich somit aus der breiten Masse abzuheben.

Im Zuge dessen hat man die zwei Ausführungen des iPod Touch mit jeweils 32 und 64 Gigabyte an Speicherkapazität der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Hierbei wurde auch auf die neue Farbe “Space Gray” hingewiesen, die sich in einer futuristischen Optik präsentiert und daher viele Anhänger finden wird, wie sich der verantwortliche Konzern sicher ist. Allen Fans, die gehofft hatten, auch aus technischer Sicht einige Verbesserungen vorzufinden, müssen an dieser Stelle enttäuscht werden.

Auch in Hinblick auf die verwendeten Materialien fanden keine Veränderungen statt. Wer also bislang auf ein iPod Modell setzt, der muss sich wohl zweimal überlegen, ob er jetzt ausschließlich wegen neuer Farbgebungen auf die erst kürzlich angekündigten Varianten umschwingt. Auch die preislichen Gefüge haben sich in keinster Weise verändert. Inwiefern sich die iPod Familie in der Zukunft entwickelt, mögen Experten nicht festlegen. Aufgrund der starken Konkurrenz durch das iPhone und das iPad scheinen sich jedoch keine großen Weiterentwicklungen anzukündigen. Um so besser allerdings für diejenigen, die sich einen iPod kaufen wollen, denn die Preise bei eBay sind nach wie vor sehr günstig.

KategorieniPhone, iTunes Tags:

Würfelspiele

1. Januar 2013 Keine Kommentare
Würfel

Würfel - flickr/sean_hickin

Wenn es ums Spielen geht, ist so ein Smartphone genau das richtige Spielzeug. Gerade ein iPhone oder ein Handy das mit Android läuft bereitet dem Nutzer viel Spaß. Diese Mobiltelefone haben die neueste Technik installiert und sind auf dem letzten Stand der Dinge. Es gibt nichts was die kleinen Weggefährten nicht können. Außer, dass man mit diesen Geräten telefonieren und Kurznachrichten schicken kann, kann man eine Vielzahl von anderen Dingen tun. Man kann Termine notieren und sich erinnern lassen, fotografieren, Videos aufnehmen und anschauen, Musikhören, Dateien wie pdf, Word usw. erstellen, im Internet surfen und das wichtigste für die Unterhaltung ist das Spielen! Mit so einem superschicken iPhone oder einem supermodernen Androidhandy kann man sich die Zeit locker spielend vertreiben. Die Mobiltelefone sind technisch auf dem neuesten Stand und sind mit guten Grafik- und Soundkarten ausgestattet. Darüber hinaus sind die Displays hochauflösend, sodass man farblich keine Abstriche machen muss.

 

Auf beiden App-Stores, iTunes fürs iPhone und AndroidPIT für Androidhandys findet man sehr viele Spiele die man als Anwendung herunterladen und installieren kann. Diese sind entweder kostenlos oder für wenig Geld zu erwerben. Beliebt ist die Rubrik Casinospiele. Dort finden sich zahllose Spiele mit denen man wunderbar zocken kann. Die meisten Spiele gibt es für beide Plattformen und es sind Spielversionen die Speziell für Handys gestaltet wurden. Von jedem Spiel gibt es verschiedene Variationen. Es gibt die normale Version, eine 3D, usw. So auch für das Spiel ‚Würfel’ oder ‚Dice’ auf Englisch. Davon gibt es mehr als ein Dutzend Variationen. Das Spiel ist ganz einfach gestaltet und die Grafik ist super. Zum würfeln berührt man entweder das Display oder man bewegt das Handy und dank der eingebauten Sensoren beginnt der Würfel sich zu bewegen. Es ist ein recht einfaches Spiel das einen Heidenspaß bereitet und wenn man setzt und eine Portion Glück hat, kann man viel Geld gewinnen. Es gibt viel Information in der Internet über verschiedene Casinospiele.

KategorieniPhone Tags: ,

Apple 2013 – was erwartet uns?

30. Dezember 2012 Keine Kommentare

cc by photozou.jp

Über Appleprodukte gibt es immer wieder neue Gerüchte und Spekulationen, was uns mit einem neuen Gerät, egal ob iPad, iPhone oder iPod, erwarten wird.

Als nächstes Smartphone von Apple, erwartet uns das iPhone 5S, die Weiterentwicklung des iPhone 5. Wobei sich auch die Gerüchte um ein “günstiges” iPhone sehr hartnäckig halten. Es wird spekuliert, dass Apple mit so einem Smartphone auch den Markt in z.B. China erreichen möchte. Des Weiteren gibt es Gerüchte über ein Apple-Smartphone mit größerem Display. Ob und wann es allerdings das “Günstig-IPhone” und das iPhone mit dem größeren Display geben wird, ist zur Zeit noch unklar.
Sicher ist, dass die Produktion des iPhone 5S im März 2013 beginnt. Mit dem fertigen iPhone ist dann Mitte des Jahres 2013 zu rechnen. Designtechnisch soll es sich dabei um ein leicht abgeändertes iPhone 5 handeln, welches schon im Versandhandel erhältlich ist, mit leicht veränderter Rückseite.

Eine weitere Neuerung dieses Jahr soll das iPad Mini 2 bringen, nachdem doch sehr verhaltenen Start des iPad Mini im Jahr 2012.
Das neue iPad Mini soll ein sehr hochauflösendes 7,9-Zoll Retina-Display bekommen, sowie mit einem leistungsstärkeren Akku ausgestattet sein. Damit würde das Display von der Auflösung her, an dem des iPad 4 orientieren. Das Design, soll sich nicht stark von dem des iPad Mini unterscheiden.

Ein weiteres Gerücht scheint sich zu bestätigen, nämlich das der Apple “iWatch”. Dabei soll es sich um ein biegsamen Touchscreen handeln, welcher sich um das Handgelenk wickeln lässt. Dabei soll dieser Touchscreen eine Verbindung zu dem eigenen Smartphone aufbauen und den Nutzer praktisch mit Informationen versorgen kann.

Nun was genau uns dieses Jahr noch alles erwartet, kann man noch nicht genau sagen, aber eines ist gewiss: Apple wird uns auch dieses Jahr wieder überraschen.

KategorienHardware, iPad, iPhone, iPod Tags:

Das iPhone richtig behandeln: die wichtigsten Regeln für lange Haltbarkeit

23. November 2012 Keine Kommentare

cc by photozou.jp

Alle die ein eigenes iPhone besitzen sind stets darum bemüht, es so gut wie möglich vor Kratzern und anderen Beschädigungen zu schützen. Im Folgenden sollen ein paar Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie Sie ihr iPhone bestmöglich für allen möglichen Beschädigungen bestens schützen können.

Wenn Sie Ihr neues iPhone das erste Mal aus der Verpackung holen, so befindet sich direkt zu Beginn eine Folie auf dem Display des Geräts. Da diese leider zumeist nicht über die nötigen Einstanzungen für z.B. den Home-Button, sowie Kamera und Mikrofon verfügt, müssen Sie diese leider entfernen und sollten die paar Euros extra für eine vernünftige Schutzfolie ausgeben. Displayschutzfolie für das iPhone 5 gibt es in der heutigen Zeit überall zu kaufen.

Gehen wir nun jedoch einmal davon aus, dass Sie Ihr iPhone tagtäglich nutzen und es so ständig vor Alltagsspuren wie Kratzern und ähnlichem schützen müssen. Direkt vom ersten Tag an ist es jedem iPhone Besitzer zu empfehlen, eine Hülle, die er um das gesamte iPhone stülpen kann, zu benutzen. Solche Hüllen für das iPhone finden Sie in jedem gut ausgestatteten Handy-Laden. Es gibt diese Hüllen außerdem in jeder erdenkbaren Farbe und aus vielen verschiedenen Materialien. Beliebt sind beispielsweise sogenannte Jewel-Cases, die zwar einen Kratz-Schutz darstellen, jedoch im Fall, dass ihnen das Gerät herunterfällt, nur wenig tatsächlichen Schutz bieten. Hier ist eine Lederhülle schon weitaus sinnvoller.

Doch bei der Wahl des Materials sollten Sie vorsichtig sein, denn dort gibt es einige Vor- und Nachteile. Weiche Gummihüllen zum Beispiel schützen Ihr iPhone zwar bestens vor Kratzern, sind jedoch sehr lästig beim hineinstecken in die Tasche, da sich die Hülle dabei oft abrollt.
Haben Sie eine richtige Hülle gefunden, so sollten Sie sich auf jeden Fall auch noch eine Folie zulegen, die Ihr Display vor Beschädigungen schützt. Da gibt es auch verschiedenen Modelle, die jedoch allesamt sehr gut vor Kratzern und vielem mehr schützen. Eine Apple iPhone 5 Displayschutzfolie schützt das Display hervorragend vor Kratzern und anderen äußeren Einflüssen.

Echten Apple-Fans geht es natürlich vormerklich um den Schutz des Gerätes im Hinblick auf einen späteren Wiederverkauf wenn ein neues Produkt auf den Markt kommt. Daher sollten diese Nutzer besonderes Augenmerk auf Displayschutzfolien und weiche Materialien bei Hüllen legen, um die Wahrscheinlichkeit von Kratzern und anderen wertmindernden Beschädigungen zu vermeiden.

KategorieniPhone, Zubehör Tags: