Archiv

Archiv für die Kategorie ‘iPhone’

Apple vs Motorola: Push-Funktion bleibt in Deutschland ausgeschaltet

19. März 2012 Keine Kommentare
cc by flickr/ John.Karakatsanis

cc by flickr/ John.Karakatsanis

Der Streit zwischen Apple und Motorola ist schon längst wieder einmal in die nächste Runde gegangen. Aktuell geht es mal wieder um den sogenannten Push-Mail-Service der Dienste iCloud und MobileMe. Das Oberlandesgericht in Karlsruhe hat nun einen Antrag auf Einstellung der Zwangsvollstreckung abgelehnt, so dass Apple die Funktion in Deutschland weiter ausgeschaltet lassen muss.

Konkret heißt dies, dass Inhaber eines iPhone oder iPad hierzulande nicht mehr automatisch benachrichtigt werden. Natürlich erhalten sie die Mails von iCloud und MobileMe weiterhin, jedoch eben nur, wenn sie das Mailprogramm direkt aufrufen oder wenn das Gerät regelmäßig automatisch neue Mails herunterlädt. Nicht betroffen sind übrigens die Push-Funktionen auf Macbooks oder Macs und entsprechende Dienste anderer Anbieter.

Bei allen, die nach Deutschland einreisen, schaltet sich die Funktion automatisch ab. Bei iCloud schaltet sich der Push-Mail-Service beim Verlassen Deutschland von selbst wieder an, bei MobileMe muss man sich selbst manuell darum kümmern.

iPhone 5: Doch erst im Herbst?

23. Februar 2012 Keine Kommentare
cc by fotopedia/ William Hook

cc by fotopedia/ William Hook

Und schon begeben wir uns wieder in eine neue Gerüchte-Runde! Gerade scheint der Termin für das iPad 3 zu stehen, so zerbrechen sich einige Apple-Jünger schon wieder den Kopf, wann das iPhone 5 endlich auf den Markt kommt.

Bisher waren die meisten vom Sommer ausgegangen, doch der japanische Technologie-Blog „Macotakara“ bringt nun die Gerüchteküche erneut zum Brodeln. Man will nämlich aus einer sicheren Quelle erfahren haben, dass das iPhone 5 erst im September oder Oktober erscheinen soll.

Apple habe mit der Einführung des iPhone 4S generell seinen Smartphone-Produktzyklus vom Sommer auf den Herbst verlegt. Es gibt jedoch weiterhin Analysten, die mit einer Präsentation und einem Release im Sommer rechnen. Wie immer ist über das neue iPhone 5 natürlich noch nichts offiziell bekannt und so haben wir wohl noch einige Monate Zeit um kräftig weiterzuraten…

Antennenprobleme: Apple entschädigt Kunden

21. Februar 2012 Keine Kommentare
cc by flickr/ John.Karakatsanis

cc by flickr/ John.Karakatsanis

Kurz nach dem viel bejubelten Start des iPhone 4, klagten die ersten Nutzer über Probleme mit der Antenne, über die auch wir berichtet hatten. Hielt man das iPhone auf eine bestimmte Art und Weise in der Hand und berührte dabei die linke untere Ecke, so hatte man plötzlich keinen Empfang mehr.

Apple bot nach einiger Zeit seinen Kunden die Möglichkeit sich eine kostenlose Hülle für das Smartphone zu besorgen, die die Probleme beseitigte. Dies reichte einigen genervten Kunden in den USA offenbar nicht und sie taten das, was in den USA gerne mal gemacht wird: Sie klagten.

Laut Medienberichten einigte sich Apple nun mit den Anwälten der Sammelklage. Alle Betroffenen erhalten nun entweder 15 Dollar oder die entsprechende kostenlose Hülle, auf die sie eh schon Anspruch hatten. Laut Apple selbst haben nur die Kläger Anspruch auf die 15 Dollar, dies sehen jedoch einige Anwälte anders und fordern die Möglichkeit für alle iPhone-Kunden des Unternehmens. Ob es dieser Aufwand am Ende wert war oder nicht, darüber lässt sich sicherlich streiten…

iPhone 4S: Kälte gibt dem Smartphone den Rest

7. Februar 2012 Keine Kommentare
cc by flickr/ William Hook

cc by flickr/ William Hook

Ganz Deutschland bibbert momentan. Die Temperaturen haben aber sicherlich auch schon einige an der Technik gemerkt. Vor allem Smartphones haben häufig Probleme mit Minusgraden. Die finnische Computerzeitschrift „MicroPC“ hat sich gängige Modelle zur Brust genommen und in einer Kältekammer auf ihre Widerstandsfähigkeit getestet.

Das iPhone 4S war dabei leider der eindeutige Verlierer. Bereits bei minus fünf Grad tauchten die ersten Fehler auf, bei minus zehn Grad war dann ganz Schluss. Erstaunlich war, dass einige günstige Modelle, zum Beispiel von Nokia, gut durchhielten. Besonders ärgerlich für Apple: Das Samsung Galaxy SII war der Testsieger. Dieses machte erst bei sage und schreibe minus 35 Grad Schluss.

Apple gibt übrigens eine Betriebstemperatur von 0 bis 35 Grad an und kommt daher für Kälteschäden auch nicht auf. Experten raten daher, das Gerät am besten immer möglichst warm zu halten, zum Beispiel in der Innenseite der eigenen Jacke. Zudem sollte man aufgrund des sich bildenden Kondenswassers große Temperaturschwankungen meiden.

Gebrauchtes iPhone ohne Probleme verkaufen

6. Februar 2012 1 Kommentar

iPhone 3 GS - flickr/CGehlen

Ein iPhone ist für die meisten seiner Besitzer nicht einfach nur ein Telefon, sondern ein Lebensgefühl. Ein modernes Smartphone ist immer praktisch, denn diese Telefone sind wahre Multitalente. Ins Internet gehen, um die Mails abzurufen und zu verschicken, mit Freunden chatten, seinen Status bei Facebook beobachten und auch mit der Kamera schnell mal ein Foto schießen – das sind nur einige Vorteile, die ein Smartphone zu bieten hat. Aber es kommen immer neue Modelle auf den Markt, die noch mehr leisten, und was wird dann aus dem „alten“ Smartphone?

Verkaufen und Geld verdienen
Im Sommer ist es mal wieder so weit, denn dann bringt die Firma Apple aller Voraussicht mit dem iPhone 5 die nächste Generation des Smartphones auf den Markt. Man kann jetzt schon sicher sein, dass es noch schneller, vielseitiger und besser sein wird als seine Vorgängermodelle. Wer sich eines dieser neuen iPhones kaufen möchte, der sollte sich auch Gedanken darüber machen, was aus dem alten Smartphone wird. Es einfach in irgendeiner Schublade verschwinden zu lassen, ist keine so gute Idee, denn schließlich kann man ein gebrauchtes iPhone noch wunderbar verkaufen.

Im Internet
Wer sein Handy verkaufen will, der muss nur ins Internet gehen und auf www.wirkaufens.de klicken, denn dort kann man sein altes Handy oder auch das iPhone zu barem Geld machen. Alles, was man dafür tun muss, ist ein paar Angaben zu eventuellem Zubehör und zum Zustand des Handys machen und dann auf der Seite schauen, wie viel Geld das Handy noch wert ist. Geht der Preis in Ordnung, dann muss man nur noch auf Verkaufen klicken und schon nach wenigen Tagen landete das Geld auf dem Konto. Es ist einfacher und vor allen Dingen wesentlich lukrativer, das Handy oder iPhone zu verkaufen als es auf den Sondermüll zu werfen oder im Schrank verschwinden zu lassen.