Archiv

Artikel Tagged ‘iPod’

Wie geht es weiter mit der Apple iPod Reihe?

29. Oktober 2013 Keine Kommentare

Lange Zeit waren Sie die wahren Flaggschiffe aus dem namhaften Hause Apple. Als dann jedoch die kompakten Alleskönner in Form des iPhones auf den Markt strömten, wurde der reine Multimedia-Player iPod mehr und mehr verdrängt. Dies war nicht zuletzt der Fall, weil das iPhone ebenfalls über eine ausreichend große Festplatte sowie die Möglichkeit, multimediale Inhalte in brillanter Qualität wiederzugeben, verfügte. Die Marktsituation schien demnach eher schwierig, woraufhin man gerade auf das optisch ansprechende Äußere sowie die kompakten Abmessungen setzte. Als dann das iPad als multimedialer Alleskönner seinen Weg zu den Millionen Fans weltweit fand, verbesserte sich diese Situation nicht wirklich. Zurecht darf sich in diesem Zusammenhang die Frage nach der Zukunft des iPods gestellt werden, der ohne Frage die Apple-Revolution in entscheidendem Maß in Gang setzte. Im Folgenden wird auf die Zukunftssussichten und -prognosen einmal genauer eingegangen, was auch Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Die Zukunftsaussichten für den Apple iPod
Die bislang erfolgreichsten Varianten des iPod shuffle, iPod nano sowie des iPod Tuch wurden nicht mehr weiterentwickelt und werden auch in absehbarer Zukunft keine neuen Varianten erhalten, wie man nun auch von offizieller Seite des Konzerns mit dem Apfel im Logo bestätigte. Es scheint sich einfach nicht mehr zu lohnen, da die Vielzahl der Kunden eben direkt zum iPhone oder eben iPad tendieren, deren mögliches Einsatzgebiet sich deutlich breiter gefächert gestaltet. Lediglich neue Farben kündigte man bereits vor einem Monat an, weshalb es möglich ist, das eigene Gerät in entscheidendem Maß zu individualisieren und sich somit aus der breiten Masse abzuheben.

Im Zuge dessen hat man die zwei Ausführungen des iPod Touch mit jeweils 32 und 64 Gigabyte an Speicherkapazität der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Hierbei wurde auch auf die neue Farbe “Space Gray” hingewiesen, die sich in einer futuristischen Optik präsentiert und daher viele Anhänger finden wird, wie sich der verantwortliche Konzern sicher ist. Allen Fans, die gehofft hatten, auch aus technischer Sicht einige Verbesserungen vorzufinden, müssen an dieser Stelle enttäuscht werden.

Auch in Hinblick auf die verwendeten Materialien fanden keine Veränderungen statt. Wer also bislang auf ein iPod Modell setzt, der muss sich wohl zweimal überlegen, ob er jetzt ausschließlich wegen neuer Farbgebungen auf die erst kürzlich angekündigten Varianten umschwingt. Auch die preislichen Gefüge haben sich in keinster Weise verändert. Inwiefern sich die iPod Familie in der Zukunft entwickelt, mögen Experten nicht festlegen. Aufgrund der starken Konkurrenz durch das iPhone und das iPad scheinen sich jedoch keine großen Weiterentwicklungen anzukündigen. Um so besser allerdings für diejenigen, die sich einen iPod kaufen wollen, denn die Preise bei eBay sind nach wie vor sehr günstig.

KategorieniPhone, iTunes Tags:

Apple-Gadgets der Zukunft?

15. Januar 2012 Keine Kommentare

Apples iPhone 4S - flickr.com/Frederik Hermann

Das Unternehmen Apple ist wohl eine der bekanntesten und erfolgreichsten Marken am Markt und die Kunden  sind von den neuen Innnovationen begeistert. Nicht nur der iPod überzeugt, sondern auch das iPhone und der MAC Computer. In den letzten Jahren gab es zwar immer wieder Neuerungen, aber auch in Zukunft wird auf die Wünsche der Kunden geachtet und so werden weitere Gadgets folgen. Einige Kunden und andere Unternehmen haben sich schon Gedanken über mögliche Entwicklungen gemacht und es bleibt abzuwarten, welche Ideen Apple letzten Endes wirklich für sich nutzen wird.

Bei den Ideen zu den neuen Gadgets zeigt sich, dass vor allem Funktionalität und Mobilität eine Rolle spielen und so wird das iPhone zum Beispiel kombiniert mit einer Spielekonsole, einer Armbanduhr, oder aber auch mit einer neuen QWERTZ-Tastatur. Dies gilt auch für die anderen Produktgruppen aus dem Hause Apple: die Geräte werden nicht nur untereinander kombiniert, sondern werden auch immer kleiner. Geräte wie das iPhone und das iPad können heute schon immer und überall mitgenommen werden ohne viel Platz zu benötigen.

Interessierte Kunden werden nicht nur von Apple selbst auf dem neusten Stand gehalten, sondern auch andere Portale nutzen das Interesse für sich und veröffentlichen aktuelle Entwicklungen und Ideen. Auch die Produkte können neben den Applestores auch über den Versandhandel bestellt werden. Mitunter kann man diese auch nutzen, um noch neue Innovationen aus dem Ausland zu bestellen und für sich zu nutzen. Klar ist, dass einige Ideen nicht nur reine Phantasie sind, sondern auch Apple diese für sich nutzen wird, um schon bald mit neuen Produkten den Markt wieder einmal aufmischen zu können.

KategorienHardware Tags: , ,

Apple setzt auf neue Serviceleistungen bei iPhone und Co

1. Dezember 2011 Keine Kommentare

iPhone 4 - flickr.com/Creative Tools

Der US-Konzern Apple hat sich für eine Aktualisierung seiner Stores entschieden und erweitert das Angebot im Rahmen dessen mit neuen Serviceleistungen. Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum können Kunden von Apple demnach von weiteren Serviceangeboten profitieren, die in Kombination mit der neuen Apple Store App genutzt werden können. Die App steht für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung. Darüber kann sie kostenlos heruntergeladen werden. Mit Hilfe der App können Kunden bereits im Voraus einen individuellen Beratungstermin im Apple Store vereinbaren. Dabei ist eine Terminabsprache in sämtlichen Geschäften des Herstellers möglich.

Die App liefert den Anwendern zudem verschiedene Kundenbewertungen zu den einzelnen Produkten, durch die die Entscheidung maßgeblich erleichtert werden soll. Entscheiden sich Kunden schon vor einer individuellen Beratung zum Kauf, können sie sich die Lieferung direkt nach Hause bestellen. Damit ist ein zusätzlicher Weg zum Apple Store nicht mehr erforderlich. Wie der US-Konzern erklärte, können die jeweiligen Produkte auch vorab in den Stores reserviert werden. In den eigenen Stores setzt Apple nicht mehr auf die traditionellen Preisschilder, sondern verwendet ein iPad. So können sich die Kunden nicht nur über den Preis, sondern auch über technische Daten der Geräte informieren. Darüber hinaus zeigt das iPad an, welches Zubehör in Kombination mit dem Gerät in Anspruch genommen werden kann.

Apple Event: Neues AppleTV, neuer iPod, iTunes mit Ping

1. September 2010 Keine Kommentare
Das neue AppleTV

Das neue AppleTV

Heute fand in San Francisco der vor einigen Wochen angekündigte Apple-Event statt. Dabei wurde die lang erwartete neue Version des Apple TV vorgestellt. Das neue AppleTV wird ab sofort im Preis gesenkt und kostet nur noch $ 99,00 und ist deutlich kleiner als der Vorgänger. Die Inhalte werden nun ausschliesslich gestreamt, so daß keine Festplatte mehr im AppleTV vorhanden ist. Gleichzeitig stellt Apple den Verkauf von Filmen und TV-Serien über AppleTV ein – die Inhalte können dann nur noch geliehen werden.

Beim iPod wurde vor allem der iPod nano überarbeitet. Dieser wird nun nicht mehr mit Tasten, sondern über ein kleines Multi-Touch Display gesteuert, ähnlich wie man es vom iPod Touch oder iPhone kennt. Ob es auch Apps für diesen Mini-Bildschirm geben wird, ist noch nicht bekannt. Wie erwartet, wird der iPod Touch nun mit zwei Kameras, wie vom iPhone 4 bekannt, ausgerüstet. Auch das neue Retina Display mit höherer Auflösung wurde eingebaut.

Für das iPhone und iPad wurden neue Updates des iOS angekündigt. Ab der kommenden Woche gibt es das iOS 4.1., daß vor allem Bugfixes beinhaltet. Einziges Highlight wird das Gamecenter sein, über das man sich für Spiele mit anderen Apple-Anwendern an anderen Geräten für Multiplayer-Games verabreden kann. Später im Jahr kommt dann das iOS 4.2. welches vor allem neue Features für das iPad beinhalten soll. Die von Steve Jobs präsentierte Druckfunktion zum ansteuern eines Druckers, dürfte eher eines der langweiligeren Features von iOS 4.2. sein.

Überraschend ist die neue Funktion “Ping”, die ein erster Einstieg in eine Art Social Network ist. Ping ist in iTunes 10 eingebunden und erlaubt den Austausch von Playlisten mit anderen iTunes-Nutzern. Eingebunden sind ausserdem die Streams von Updates der Künstler aus Twitter und MySpace.

Apple kündigt Event am 1. September an

26. August 2010 1 Kommentar

Apple iPod by flickr, Nina Matthews PhotographyLange wurde spekuliert, wann das jährliche Event von Apple in San Francisco steigen würde. Dabei wird traditionell die neue iPod Generation vorgestellt. Nun wurden die Einladungen verschickt: Am 1. September ist es so weit!

Natürlich enthielten diese mal wieder keine genauen Angaben. Klar, die Gerüchteküche muss ja überkochen. Als einigermaßen sicher gilt jedoch, dass u.a. ein iPod touch präsentiert wird, der Videotelefonate via FaceTime möglich macht.

iTV könnte ein weiteres großes Thema sein. Apple soll momentan schon mit diversen TV-Sendern über Serien verhandeln. Dies würde die entsprechenden Inhalte von iTunes dann auf den TV bringen.

Viele warten zudem schon lange auf die Veröffentlichung von iOS 4.1, das eine Reihe von Performance-Problemen lösen soll. Ach ja, und dann gibt es da noch ein aufgetauchtes Patent, dass sich Apple Touchscreen-Macs gesichert hat. Wir werden sehen, was davon bereits am 1. September verraten wird.

KategorienMac Tags: , , , , ,